30.06.2020
Nachfolge in Familienunternehmen IHK Stuttgart

Familienstrategie

Prinzipien einer gelungenen Unternehmensnachfolge

Wie führe ich den Erfolg meines Unternehmens mit der nächsten Generation fort? Diese Frage stellen sich Unternehmer immer wieder. Die Chancen am Markt sind gegeben. Nur die Vorstellungen einzelner Familienmitglieder, der Seniorgeneration sowie der Nachfolger, sind nicht unter einen Hut zu bekommen: Die Ursache dafür ist häufig eine andere Sicht auf die Philosophie des Unternehmens, auf die eigene berufliche Entwicklung des Nachfolgers oder auch auf ein angemessenes Ausscheiden des Seniors.

Kurzum: Die Strategie für die Familie fehlt. Das führt mitunter zu Kommunikationsproblemen unter geschäftsführenden Gesellschaftern, nicht operativ im Unternehmen tätige Gesellschafter ziehen nicht mit, die gewünschte Nachfolgelösung gerät ins Stocken. All das geschieht zu Lasten des familiären Zusammenhalts und der Stabilität im Unternehmen. Die Übergeberin und die potenzielle Nachfolgerin fühlen sich persönlich angegriffen und sprechen eher zurückhaltend miteinander. Dennoch ist es ein hohes Gut, das Fortbestehen Ihres Familienunternehmens zu sichern und an das Lebenswerk von mindestens einer Generation anzuknüpfen.

Was ist zu also zu tun, sobald die Entscheidungs- und Handlungsfähigkeit im Gesellschafterkreis und im Unternehmen gefährdet erscheint? Suchen Sie in der Unternehmerfamilie das Gespräch miteinander; aber am besten moderiert durch eine Expertin für Unternehmensnachfolge und Familienstrategie. Definieren Sie, von mir unterstützt, wohin für Ihr Unternehmen und Ihre Familie die Reise gehen soll. Gemeinsam entwickeln wir einen für alle Beteiligten fairen und nachvollziehbaren Entscheidungsprozess – zum Wohle Ihres Unternehmens und Ihrer Familie.

Profitieren Sie von meiner langjährigen Erfahrung als Expertin für Familienstrategie und meinem neutralen und geschulten Blick von außen.

Handlungsfähig bleiben ist die oberste Prämisse

Nachfolgeregelung

Schritte eines erfolgreichen Nachfolgeprozesses

Weitere Details zum Ablauf einer von mir begleiteten Familienstrategie erhalten Sie durch das Anklicken der einzelnen Tonspuren unterhalb der Abbildung des Beratungsprozesses als Mindmap.

Auf Basis der oben dargestellten Struktur halte ich meine Vorträge. Für Details können Sie mich gerne ansprechen.

Unternehmen über Generationen erhalten

Familienunternehmen sind etwas Besonderes. Ihr Fundament ist die Schaffenskraft des Gründers, der mit seinen Ideen den Grundstein für den Erfolg legt. Mit seiner natürlichen Autorität führt er das Unternehmen. Was sein Geschäftsmodell angeht, gibt es kaum eine seiner Entscheidungen in Frage zu stellen. So gut der innere Kompass im Tagesgeschäft funktioniert, so schwierig fällt die Weichenstellung im Nachfolgeprozess. Statt der gewohnten Klarheit tauchen Fragen auf:

Wie soll ich meinem Unternehmen und meiner Familie gerecht werden?
Wem soll das Unternehmen eines Tages gehören?
Wer kann nach meiner Zeit das Unternehmen auf Erfolgskurs halten?
Wird die Kooperation unter den Geschwistern gelingen?
Wovon werde ich nach meinem Ausstieg aus dem Unternehmen leben?

Handlungsfähig bleiben ist die oberste Prämisse – auch wenn das Unternehmen von mehr als einer Person gelenkt wird oder die Anteile von einem wachsenden Eigentümerkreis gehalten werden.
Wie kann das gelingen? Jeder Nachfolgeprozess hat seinen eigenen Hintergrund und manch spezifischen Knackpunkt. Dieser Herausforderung konstruktiv zu begegnen, ist der Schlüssel zum Erfolg. Oftmals ist der ganzen Unternehmerfamilie klar, wo es hakt. Das Benennen fällt leider nur sehr schwer, weil die Herausforderungen in einer Unternehmerfamilie mit starken Emotionen verbunden sind.

Familienstrategie

Genau hier setzt die Familienstrategie als Instrument der Moderation von Unternehmensnachfolgen an: Entlang der Sachfragen werden die anstehenden Themen der Unternehmerfamilie geklärt. Ist das gemeinsame Werteverständnis tragfähig? Welche Ziele haben wir für die Unternehmerfamilie und das Unternehmen? Wie leicht gemeinsame Entscheidungen fallen, zeigt sich dabei oft schon früh. Das ist richtungsweisend für die Frage, wie viel Familie das Unternehmen verträgt und wer im Unternehmen welche Rolle spielen darf. Das Ergebnis einer gelungenen Familienstrategie ist ein tragfähiges Nachfolgekonzept. Dazu kommt die Familiencharta als ein lebendiges Regelwerk, das nachfolgenden Generationen Orientierung bieten kann.

Frühzeitig beginnen!

Der erste Schritt kann schwer fallen. Ein frühzeitiger Beginn der Familienstrategie hilft aber, sich eine Vielzahl von Optionen zu erhalten. Der Karrierepfad des Nachfolgers will mit Vorlauf geplant werden. Das Nachfolgekonzept wird idealerweise zu einem Zeitpunkt umgesetzt, zu dem die Struktur des Unternehmens auf sanfte Weise angepasst werden kann.

Loslassen und zupacken verzahnen!

Loslassen der übergebenden Generation mit dem Zupacken der nachfolgenden Generation optimal zu verzahnen ist ein wichtiger Baustein einer gelungenen Nachfolge. Nehmen Sie rechtliche und steuerliche Fragen ernst. Davor braucht es aber einen gut moderierten Entscheidungsprozess, in dem die für die Unternehmerfamilie relevanten Themen konstruktiv besprochen werden. Wertschätzend, klar und hartnäckig zugleich stelle ich meine Fragen, die Sie durch den Prozess der Nachfolge leiten. In einem persönlichen Gespräch erläutere ich Ihnen gerne meine Arbeitsweise und zeige auf, wie ich Sie, Ihre Familie und das Unternehmen auf dem Weg zur gelungenen Nachfolge begleiten kann.

Mit Hilfe der Familienstrategie zum Nachfolgekonzept

Regeln und Strukturen geben Stabilität. Deshalb steht am Anfang einer Familienstrategie eine Bestandsaufnahme der gelebten Regeln und Strukturen. Was hält unsere Unternehmerfamilie zusammen? Für welche Werte stehen wir im Unternehmen? Welche Ziele haben wir für die Unternehmerfamilie und das Unternehmen? Die Antworten auf diese Fragen bieten den Orientierungsrahmen für das Thema, welches Familienmitglied welche Funktion im Unternehmen einnehmen soll.

Familientag

Steht das Nachfolgekonzept, vergehen oft mehrere Jahre, bis es vollständig umgesetzt ist. Der jährliche Familientag ermöglicht den Austausch innerhalb der Familie und hilft, das Nachfolgekonzept regelmäßig auf den Prüfstand zu stellen.